Computerwahnsinn ;-)

Computerwahnsinn ;-)

Ende der 80er-Jahre gab ich meinem Leben eine neue Richtung, aus einer Verwaltungsbeamtin wurde eine Programmiererin, ich hatte die Aufnahmeprüfung für die behördeninterne Ausbildung geschafft und durfte meine Dienststelle in Richtung EDV – wie das damals noch hieß – verlassen. Nach der Ausbildung arbeitete ich in einem Rechenzentrum, lernte Cobol kennen, von dem heute keiner mehr weiß, was das ist, betrat riesige Maschinensäle, wo Operator arbeiteten, die es heute auch nicht mehr gibt, denn niemand muss mehr Bänder wechseln. Es hat sich so manches verändert.

Danach wechselte ich ins „Frauenministerium“, wie das damals salopp genannt wurde, denn es hieß eigentlich „Ministerium für die Gleichstellung von Mann und Frau“. Gibt es heute auch nicht mehr. Ist zusammen mit Cobol untergegangen. Das eine wurde Gedöns und das andere ersetzt. Ist ein anderes Thema und gehört auch irgendwie nicht zusammen, klingt aber lustig 😉

Und dann kam die schönste Zeit in meinem beruflichen Computerleben, ich wechselte zu meiner Traumstelle, in mein Traumbüro:

Computerwahnsinn ;-)

Ich wurde „Systemverwalterin“ wie das damals noch hieß. Ich war wirklich glücklich. Nun, auch das ist lange her, ich bin zwar immer noch recht glücklich, aber schon lange keine Systemverwalterin mehr. Das heißt, nicht mehr so richtig. Ich bin in Pension, das ist etwas Wunderbares 😉 das ist wie vor der Schule, man wird rundum versorgt und kann den ganzen Tag spielen 😉

Tja und so „spiele“ ich den ganzen Tag, na ja fast 😉 jedenfalls engagiere ich mich ehrenamtlich mit vielen anderen Ruheständlern in der Computerwelt der Arbeiterwohlfahrt. Senioren für Senioren. Das macht viel Spaß und ist so ein wenig wie in meinem alten Beruf als Systemverwalterin. Nur sehen die Arbeitsplätze heute nicht mehr ganz so chaotisch aus 😉

Wie auch immer, wir haben dort ein Problem, es geht um einen Link. Einen falschen. Wir haben für die AWO eine Internetseite neu erstellt und bevor sie online gehen kann, muss alles an der richtigen Stelle sein und stimmen. Da arbeiten wir grad dran. Und dann stießen wir auf ein Problem. Ein Link stimmt nicht. Was sich einfach anhört, ist höchst kompliziert. Denn es geht um den Cache. Der leert sich nicht. Ich sitze hier an meinem Windows-Computer, eigentlich habe ich nur Mac’s aber einen Ausfall kann man sich leisten 😉 jedenfalls habe ich dort Firefox installiert und natürlich ist Edge auch drauf, ist ja Windows. Bei beiden Browsern wurde der „falsche“ Link angezeigt, obwohl es bei der Internetseite selbst geändert wurde. Bei meinen Mac’s war es so, dass ein Mac den richtigen, der andere Mac den falschen Link anzeigte. Es musste also an den Browsern liegen. Am Cache. Woran sonst. Ich habe das Problem nicht alleine. Die anderen haben es auch.

Und dann auf einmal: seit gestern Abend wird hier auf dem Windowsrechner bei Firefox der „richtige“ Link angezeigt, bei Edge immer noch der „falsche“. Ich habe den jeweiligen Cache schon so oft gelöscht, der müsste eigentlich verglüht sein 😉 Neustart und so weiter natürlich auch, macht man bei Windows ja immer. Früher hieß es jedesmal, wenn was nicht klappte, starte mal neu… meistens funktionierte es dann ja auch. Hier aber nicht.

Ich sage es immer wieder: wir lösen mit Computern die Probleme, die wir ohne sie nicht hätten 😉

Und die Lösung? Wir arbeiten mit Hochdruck…

😀

Und dann gibt’s da noch Hagaki

 

 

0

ich freue mich über Kommentare:

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner
%d Bloggern gefällt das: