damals und heute

Viele Jahre war die Computerei mein Leben, beruflich wie privat, ich habe die Anfänge des Internet in den Behörden miterlebt und mitgestaltet, damals, als sich noch kein Mensch Gedanken über Viren, Hacker und sonstwelche elektronischen Bedrohungen machte. Ich habe Frauenkurse gegeben, Mädchenunterricht an Schulen, weil es, wie so oft, kaum Mädchen und Frauen gab, die diesen Beruf ergriffen. Und bevor das wieder so ein Männerding wird, haben sich viele engagierte Frauen zusammengetan und das verhindert. Hat geklappt, heute macht es keinen Unterschied mehr. Jedenfalls nicht in der Anwendung der neuen Technologien. Von Führungskräften rede ich hier nicht.


Als die ersten Bürocomputer erschienen und so nach und nach die Schreibmaschinen ersetzten, waren sie für viele Menschen reines Teufelszeug, brauchte man genauso wenig wie seinerzeit das „Zweite Deutsche Fernsehen“ und, Jahre später, den Farbfernseher 🤣

Ist diese Szene nicht großartig? Claudia Michelsen ist sowieso großartig! „Als ob eines nicht genug wäre!“ Und dann kamen die Farbfernseher, die braucht doch nun wirklich kein Mensch! Ich kann mich noch gut an die Sprüche erinnern. Davon ab, Ku‘damm ist eine absolut sehenswerte Serie!

Zurück zu den Computern. In den Jahrzehnten meiner Computerei habe ich jedenfalls so manches Wissen angesammelt, wäre doch schade, wenn das verschütt ginge. So arbeite ich ein wenig ehrenamtlich. Versierte Seniorinnen und Senioren helfen in Computerdingen. Das macht nicht nur Spaß, das ist auch richtig gut!

https://pc-cafe-mettmann.de/

Das ist irgendwie wie früher, mir jedenfalls macht es große Freude!! Dazu gehört auch diese Internetseite, die ich zusammengebastelt habe. Da lerne ich auf meine alten Tage noch CSS, wer hätte das gedacht.

0

ich freue mich über Kommentare:

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner
%d Bloggern gefällt das: