Digitale Veränderungen

Veröffentlicht von

WordPress ist gut. WordPress ist sogar sehr gut. WordPress ist nicht immer einfach. Und Plugins sind zuweilen die Hölle. Vor allem, wenn sie sich zanken. Ja, das tun sie. Weil diese Installation jenes Themes nicht mit der Installation dieser Plugins… und dann werden die Seiten falsch dargestellt oder gar nicht oder es fehlt was oder… man holt den großen dicken Hammer und  bereitet allem ein Ende!

Ich musste also die Themes meiner Blogs ändern, gemeint ist das Layout. Und warum? Naja, ich liebe Veränderungen 😉 doch das war es diesmal nicht, meine Blogs wurden auf Handys nicht richtig dargestellt, was ich bislang leider nicht bemerkte. So suchte ich nach einem neuen Theme, es sollte schön sein, übersichtlich, überall gleich gut darstellbar…

Und dann fand ich auch eines, doch leider zankte es sich mit einem Plugin. Was ich bei der Probeinstallation nicht feststellen konnte, die läuft ja ohne die Plugins. Als ich es dann richtig installiert hatte, wie wir IT’ler gerne sagen: scharf geschaltet, da lief es nicht, aber nur auf einem Blog. Das hieß, die Zankerei ging tiefer.

Ich will jetzt nicht den ganzen Sermon erzählen, ich habe jedenfalls den Fehler gefunden. Und ich frage mich, wie gehen Menschen damit um, die nicht vom Fach sind, die nicht, wie es damals noch hieß, „EDV“ gelernt haben?

Vielleicht bleibt da wirklich nur die Hammerkammer 😜

 

 

 

0

ich freue mich über Kommentare:

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.