so viele Jahre

47 Jahre ist dieses Foto alt, meine Eltern waren mit mir in Italien, Campingurlaub, im Zelt. Mit einem Lloyd, wer kennt dieses Auto noch? Liebevoll Leukoplastbomber genannt. Es gehörte zur Borgwardgruppe, damals noch ein großer Name. Heute nur noch eine Erinnerung. Habt Ihr den Film gesehen „Die Affäre Borgward“ wo dieser großartige Thomas Thieme den Carl F.W. Borgward spielt?

Jedenfalls sind wir mit so einem Äutechen, mehr war es ja nicht, mit den heutigen Fahrzeugen verglichen, nach Italien gefahren, über den Brennerpass. Muss eine arge Quälerei gewesen sein, ich kann mich aber nicht mehr erinnern. Ich erinnere das Meer, die Eisdielen, das tolle Wetter, die fremde Sprache. Und ich erinnere mich an meine Mutter mit den Pfennigabsätzen, auf die sie so stolz war.

Damals gab es kein Internet, man fuhr einfach los, man fragte sich durch, Campingplätze gab es überall. Dann fanden meine Eltern ein Zimmer, an dass ich mich auch nur noch vage erinnern kann. Man ging eine Treppe hinunter und war direkt an der Uferpromenade. Da entstand auch das Foto. Ich habe es gemacht, Mutter erklärte mir, wo ich draufdrücken muss. Stolz war ich, dass ich das „konnte“! Dann war das Foto auf dem Film und es dauerte lange, bis man es sehen konnte. Denn es musste erst „entwickelt“ werden. Und wenn Mutter mit den entwickelten Fotos nach Hause kam, dann stürzte sich alles drauf und es gab ein ooooh und ein aaaah und dann kamen die Bilder in einen Karton. Die ganz besonders schönen in ein Album. Das Album hatte zwischen den Pappseiten durchsichtiges, ganz dünnes Pergamentpapier. Damit die Fotos nicht verklebten.

All das gibt es heute nicht mehr. Ich denke gerne daran zurück.

1

ich freue mich über Kommentare:

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Back to Top
%d Bloggern gefällt das: