wieder in Santvlught

wieder in SantvlughtWir sind wieder da, wieder in Zoutelande, wieder in Santvlught. Die Sonne strahlt vom Himmel, der Hund rennt über den Strand, die Kinder sind auch nur am Meer und wir grinsen beseelt das Leben an 😉

wieder in Santvlught

Ich ruhe mich aus. Einfach nur sein. Lesen. Bloggen. In der Sonne sitzen. Dösen. Podcast hören (aktuell Podcast für Deutschland von der Frankfurter Allgemeinen) oder was auch immer mir einfällt. Einfach mal nur sein. Entspannen. Ausruhen. Es tut mir gut.

Ich war heute früh mit dem Hund am Strand, fast alleine, und ich dachte an Sue, die so gerne hier war. Sie würde sich wundern, vielleicht würde es ihr auch sehr gefallen, der Strand wurde „begradigt“, d.h. es wurde Sand herangekarrt, tonnenweise Sand, man muss nicht mehr zum Strand „runter gehen“, er ist jetzt direkt hinter dem Deich auf einer Höhe sozusagen. Ihr wäre das Laufen sehr leicht gefallen.

So ein Blogbeitrag strengt doch sehr an, ich glaube, ich muss jetzt wieder ein wenig dösen 😉

 

 

 

0

Ein Kommentar

  1. Hab es fein, lass es Dir gut gehen und atme auch für mich ein wenig Seeluft ein 😉
    Bea
    …Und danke, dass Du im Brustkrebstagebuch von Sue ein paar Zeilen geschrieben hast.

ich freue mich über Kommentare:

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.