Zwei wei├če alte Frauen werden digitale 15 ­čśë

Heute vor 15 Jahren, am 3. M├Ąrz 2005, tippte ich in meinem Computer die Worte

ÔÇ×soÔÇŽ

 

dann fange ich auch mal an. Womit? Mit dem bloggen. Webloggen. Oder wie das hei├čt, mit dem Tippern im Netz. Mal sehen, wo es mich hinbringtÔÇŽÔÇť

Und, wo hat es mich hingebracht? Heute „quasseln“ wir, Beate und ich, ├╝ber Das Leben und ├╝ber alles m├Âgliche, ich habe sie damals zum bloggen ├╝berredet und sie mich heute zum podcasten.

Beate hatte mich, so glaube ich mich jetzt wieder zu erinnern, zun├Ąchst auf das bloggen aufmerksam gemacht, sie habe davon geh├Ârt und ich k├Ânne es ja mal probieren, vielleicht sei das ja was f├╝r mich, wie sie fand. Ja, es war was f├╝r mich, in der Tat, ich habe losgelegt, bei Blogspot damals, heute bin ich bei WordPress. Es macht mir eine solche Freude, immer noch und immer wieder. Warum? Ich wei├č es nicht, es macht Spa├č und das reicht mir.

Ich wollte damals nicht mit meinem Klarnamen erscheinen sondern habe mich f├╝r einen Kunstnamen entschieden, SaMaTe, was f├╝r Sara Maria Teige steht, alles Namen, die in meiner Familie vorkommen, Heute bin ich froh, dass ich mich so entschieden habe, obwohl es mir mittlerweile egal ist, ob jemand wei├č, wie ich wirklich hei├če. Doch in Zeiten von Facebook und Co und deren Datensammelwut m├╝ssen genau die nicht immer wissen, was ich eigentlich so treibe und wo ich mich vor allem rumtreibe. Und wer mich mit meinem Klarnamen sucht, wird verdammt wenig finden. Ich bin gut getarnt ­čśë

Doch zur├╝ck zum bloggen, ich schreibe gerne, ich werde gerne gelesen, ich teile gerne meine Gedanken, ich finde es gro├čartig, dass ich ins Netz kann und ÔÇ×mal ebenÔÇť meine Beitrage lesen. Bald wird man mich auch h├Âren k├Ânnen, dann gibtÔÇÖs was auf die Ohren ­čśť aber ganz soweit bin ich noch nicht, einiges muss ich noch lernen und ausprobieren. Bis dahin podcaste ich mit Beate, den ersten Podcast ihres Projekts Zwei wei├če alte Frauen bearbeitet Beate grad und wird ihn bald einstellen. Es wird dort bestimmt noch mehr zu h├Âren sein. Und woanders auch. Versprochen. Ich arbeite dran. Und vielleicht, ganz vielleicht gibt es ja in 15 Jahren das n├Ąchste Jubil├ĄumÔÇŽ

­čśë

ÔÇŽich arbeite dran!

0
gabischoek

Verfasser: gabischoek

Ein Gedanke zu “Zwei wei├če alte Frauen werden digitale 15 ­čśë

ich freue mich ├╝ber Kommentare:

%d Bloggern gef├Ąllt das: