Schwarzwaldgedanken

Wir sind in Urlaub, endlich, endlich endlich! Endlich Urlaub. Irgendwie war ich urlaubsreif, ich meine, ich war im September zwei Wochen am Meer, so ist das ja nicht, und es ist auch nichts großartiges gewesen, was mich an den Rand gebracht hätte. Ich bin nicht am Rand. Nein. Ich bin einfach nur im normalen Leben. Und das ist des öfteren…

Leben am Meer

Wir sind immer noch in Santvlught, dem wunderschönen Ferienhaus in Zoutelande, morgen machen wir es uns noch mal gemütlich, Samstag dann geht es nach Hause. Askan gefällt es auch gut, er rennt mit dem Wind und den Möwen am Strand um die Wette…

bald, sehr bald

Lange wird es nicht meer dauern (eventuelle Rechtschreibfehler sind keine 😜) und wir sind wieder da, wo die Sonne über dem Meer untergeht, wo es leckeren Fisch in den Strandrestaurants gibt, wo der Hund im Wasser tobt und wo wir stundenlang den Wellen zuhören und einfach nur da sind…

Inspektor Higgins und das Testbild

Gestern schweben wir in einer Gondel über die Themse. Wenn ich das Wort Themse höre, dann muss ich unweigerlich an Inspector Higgins denken und an Gwenda Milton, die tot aus der Themse gefischt wurde. Was wie ein Unfall aussah, entpuppte sich als Mord, sie war nicht ertrunken, sie wurde erwürgt. Sie war die Schwester von Arthur Milton, dem sogenannten „Hexer“. Dieser hatte…

Geschichten

Das Bild wurde vorletztes Jahr gemacht, für einen Bericht in einem Focus-Sonderheft zum Thema Krebs. Je länger das her ist, desto unwirklicher kommt mir das alles vor. Auch wenn es mich derzeit wieder eingeholt hat, ein guter Freund ist an Krebs erkrankt, ungläubig bin ich immer noch…

Burns Supper

Wem sagt Burns Supper etwas? Oder Haggis?  Oder die Burns-Night? Bis letzte Woche wusste ich überhaupt nicht, was das alles ist und wie das zusammen hängt. Und dann lud mich mein Wandersmann in den Notenschlüssel in Leverkusen ein, einem Irish Pub.

Da lernte ich dann Haggis kennen, eine Spezialität aus der Schottischen Küche, ähnlich unserem Saumagen…

Luftbehälter

Zum Leidwesen der Enkeline konnten wir die vielen Luftballons nicht mit nach Hause nehmen, also wurde die Luft entfernt und den Rest sieht man hier –> Ich wusste ja, dass es mir im Kloster gefällt, aber dass wir alle sooooooo begeistert waren, damit hat wohl keiner gerechnet, und wir fahren …

Frohes neues Jahr 🥂

Was hatten wir für eine schöne Zeit hier im Kloster, heute ging das Familientreffen zu Ende, es war wirklich wunderwunderschön! Für Silvester hatte die Enkeline hübsch geschmückt und für die nötige Stimmung gesorgt (sie wollte unbedingt eine „Party“, wo wir alle tanzen), um Mitternacht haben wir für 7,50 Euronen Leuchtraketen …

Luxus muss sein

War ich gestern bei Harrods, war da ein Kühlschrank, bunt, hab ich gedacht, den kauf ich mir. 36.000 £ ich meine, ist doch für einen Kühlschrank, zumal in bunt, nun wirklich nicht teuer, oder? Ist natürlich ein Scherz, wer kauft sich schon einen Kühlschrank für 36.000 £ ich jedenfalls nicht. …

Milkaschafe

Das Foto ist echt, es ist nicht verfälscht und auch keine Farbe reingemacht, also kein Fake-Foto und Fake-News schon mal gar nicht 😉 Vielleicht haben die Iren gedacht, die Deutschen habe ihre Milkakühe, dann haben wir eben Milkaschafe 😜 Hier wird erklärt, warum die Milkakühe lila sind. Marketing, was sonst. Die lila …

die Kunst des Kochens

In der Oberstufe hatten wir einen Lehrer, dessen geflügelte Worte waren: „…und drinnen waltet die tüchtige Hausfrau…“ – er ging uns damit gewaltig auf den Senkel. Aber das wollte er vermutlich auch, ansonsten brachte uns kaufmännisches Englisch bei. Dear Sirs und Yours sincerely ist das einzige, was ich noch erinnere. …

mein neuer Raum

Tja, so bin ich also nun hier. Fühlt sich komisch an. Richtig und komisch. Und schön. Fühlt sich nach Aufbruch an. Nach Urlaub. Weg vom bisherigen Alltag. Das soll erst mal genügen. Das Einrichten war schon aufwändig genug. Die Worte folgen noch. Ach nein, eine Freude zeige ich Euch noch: …

Back to Top