„das Alter ist dazu da, zu tun, was man will“

Das ist ein Zitat. Es ist von mir. Ich habe es heute Morgen meinem Mann gesagt. Wir sprachen über Kreativität und das innere Kind. Und warum wir das geworden sind, was wir geworden sind und nicht das, was wir nicht wussten, was wir hätten werden wollen 😉 Was hätten wir denn werden wollen? Und war das, was wir geworden sind, …

„das Alter ist dazu da, zu tun, was man will“ Weiterlesen

der falsche Titel 🎓

Vieles ändert sich in der Welt, was gestern noch allgemeingültig war, ist morgen schon veraltet. Das gilt ebenso für die „normale“ wie für die Beamtenwelt 😉 aber fangen wir von Vorne an. Wenn man Beamte im gehobenen Dienst werden möchte, absolviert man einen dualen Studiengang. Früher nannte sich das (in NRW wurde das Studium 1976 eingeführt, ich habe damit 1977 …

der falsche Titel 🎓 Weiterlesen

digitales Frauenleben vor 25 Jahren

Im September 1997, also anno pief, also richtig lange her, da war ich 38. Echt jetzt. In Worten achtunddreißig. Jetzt sitze ich hier als Pensionärin und denke darüber nach, wie das so war mit 38. Ja wie war das denn mit 38? Zu lange her, kann mich nicht erinnern… 😉 Scherz, stimmt natürlich so nicht, aber irgendwie schon, es verblasst …

digitales Frauenleben vor 25 Jahren Weiterlesen

es war einmal…

So beginnen Märchen, aber Ruhestand ist kein Märchen, der ist echt und der gefällt mir gut! Wirklich! Nein, ich vermisse meine Arbeit nicht, höchstens die Kolleg:innen, ja, die vermisse ich, das töttern, lachen, gemeinsam überlegen, Probleme lösen… Per Zufall bin ich zur AWO gekommen, Senioren helfen Senioren, hier geht es um Computerprobleme aller Art, ob nun „richtige“ Computer mit Monitor …

es war einmal… Weiterlesen

weiß, weiß, weiß sind alle meine Haare ♪♫ lalala ♪♫

Jahre ist es her, Jaaaaahre, erstens war ich da noch berufstätig und nicht im Ruhestand, in dem ich sage und schreibe schon zwei Jahre bin! Zweitens war die Staatskanzlei da noch im Stadttor, und das ist auch wieder länger her… ich weiß nicht, wann wir zurück gezogen sind, war es 2017? Jedenfalls sind wir 1999 mit dem damaligen Ministerpräsidenten Wolfgang …

weiß, weiß, weiß sind alle meine Haare ♪♫ lalala ♪♫ Weiterlesen

Urlaub im Wendland

Wir sind im Wendland angekommen, haben unser Finnhäuschen bezogen, das Wetter könnte schöner nicht sein, man hört nur die Vögel singen, der Wind rauscht durch die Blätter, ansonsten Stille. Ab und an ruft ein Uhu, manchmal gurrt eine Taube. Das war es dann aber schon. Mein Mann sitzt vor mir mit einer dicken Zigarre, einem Glas Weißweinschorle und grinst beseelt …

Urlaub im Wendland Weiterlesen

ein Stück Kindheit

Sie war ein fester Bestandteil unserer Kindheit. Mit ihren Kindern, sieben an der Zahl, sind wir aufgewachsen. Ich erinnere mich, wir haben viel Unfug angestellt, wohlwollend begleitet von ihr, Mensch-ärger-dich-nicht  gespielt, was öfter in tumultartigen Szenen endete und dann flogen die Nippekes durch die Gegend 😉 wir haben im Zelt im Garten übernachtet und das Ende des Universums gesucht, Hand …

ein Stück Kindheit Weiterlesen

ein Hauch von Amerika 🎥🎞️📽️

3 Tage ist es schon alt, das neue Jahr, ich sitze am Weihnachtsbaum und denke nach. Über das Leben. Über meine Wünsche. Meine Vorstellungen. Meine Ziele. Ruhestandsziele. Über meinen Wandersmann und mich und die wunderschöne Wohnung in Kettwig. Seine. Unsere. Französisches Modell. Gemeinsam alt werden. Ein Hauch von Amerika. Eine wunderbare Miniserie. Das Leben meiner Mutter. Nur war es damals …

ein Hauch von Amerika 🎥🎞️📽️ Weiterlesen

allüberall…

…auf den Tannenspitzen sah ich goldene Lichtlein blitzen… Es ist wieder so weit, es weihnachtet. Das zweite Coronaweihnachten, das erste war glaube ich ganz schlimm, weil da viele Kontakte nicht möglich waren. Das ist wohl dieses Jahr anders, zumal wenn man geimpft ist. Nächste Woche werde ich hoffentlich geboostert, aber das ist ein anderes Thema. Es weihnachtet also. Heute Morgen …

allüberall… Weiterlesen

Sprüche klopfen

Eine meiner schönsten Aufgaben in meinem Beruf war es, Laudationes zu schreiben, die von der damaligen Ministerpräsidentin anlässlich von Ehrungen gehalten wurden. Diese Laudationes begannen meist mit einem Zitat. Das musste natürlich passen und so stöberte ich zuweilen länger in diversen Sammlungen herum. Und so fand ich eins, was ich nicht verwenden konnte, es passte nicht, aber es hatte mich …

Sprüche klopfen Weiterlesen

Casablanca dreht sich

Gestern haben wir Vorhänge aufgehangen, naja, ich präzisiere, wir haben einen Vorhang aufgehangen. Das haben wir relativ gut hingekriegt, Löcher in die Decke bohren und Dübel und Schrauben und Gardinenleiste und… es klappte! Die Leiste hing! Stolz betrachteten wir unser Werk und machten uns Flugs an das zweite Fenster.   Doch da hatten wir die Rechnung ohne den Wirt gemacht. …

Casablanca dreht sich Weiterlesen

so viele Jahre

57 Jahre ist dieses Foto alt, meine Eltern waren mit mir in Italien, Campingurlaub, im Zelt. Mit einem Lloyd, wer kennt dieses Auto noch? Liebevoll Leukoplastbomber genannt. Es gehörte zur Borgwardgruppe, damals noch ein großer Name. Heute nur noch eine Erinnerung. Habt Ihr den Film gesehen „Die Affäre Borgward“ wo dieser großartige Thomas Thieme den Carl F.W. Borgward spielt? Jedenfalls …

so viele Jahre Weiterlesen

Mutter

Ich weiß nicht, wie alt diese Holzpuppe ist, vielleicht 30 Jahre. Oder doch älter? Ich weiß es nicht, und ich erinnere mich auch nicht mehr, wo ich sie gefunden habe. Einzig, dass sie meiner Mutter gehörte und diese sich immer wieder daran erfreute. Das weiß ich noch. Möglich ist, dass Mutter sie selbst gemacht hat, vieles hat sie selbst gemacht, …

Mutter Weiterlesen

geschafft

Wir sind in der neuen Wohnung meines Wandersmannes, die Möbel stehen an ihrem Platz (hat was gedauert, weil es so, wie es geplant war, gar nicht aussah und das fröhliche Möbelrücken zu unserer Hauptbeschäftigung wurde), die großen Bilder hängen, alle Schränke hängen, jetzt müssen „nur“ noch die Kartons ausgepackt werden. Und die Küche, da sind Umbauten erforderlich, sonst passt die …

geschafft Weiterlesen

über das älter werden

Die alten Lieder selbst sind jung Dass ich in der Erinnerung An ihnen, wenn ich alt bin, Rosen im Dezember habe! Hannes Wader Eigentlich muss ich dem nichts mehr hinzufügen, das Lied spricht all das aus, was an Gedanken in mir ist. Rosen im Dezember. Heute morgen noch sprach ich mit einer ehemaligen Kollegin, die heute ihren letzten Arbeitstag hat …

über das älter werden Weiterlesen

die Kunst des Kochens

In der Oberstufe hatten wir einen Lehrer, dessen geflügelte Worte waren: „…und drinnen waltet die tüchtige Hausfrau…“ – er ging uns damit gewaltig auf den Senkel. Aber das wollte er vermutlich auch, ansonsten brachte uns kaufmännisches Englisch bei. Dear Sirs und Yours sincerely ist das einzige, was ich noch erinnere. Damals ist auch keiner, keine von uns auf die Idee …

die Kunst des Kochens Weiterlesen

Haus der Geschichte

Wir waren im Haus der Geschichte in Bonn, es lohnt sich wirklich, dort mal hinzufahren. Nun wohnen wir in der Nähe von Düsseldorf, d.h. es ist wirklich nicht weit. Wer in Hamburg oder Berlin wohnt, hat es da schon weiter 😜 wobei, in Berlin gibt es ja den Tränenpalast 😎 Jedenfalls waren wir in der Daueraustellung und das war wirklich …

Haus der Geschichte Weiterlesen

verliebt

Kann man sich in ein Wohnzimmer verlieben? Man kann. Ich kann. Echt jetzt 😍😉 Ich bin nämlich ganz verliebt in mein Wohnzimmer. Gestern betrachtete ich es vom Sessel aus, machte ein Foto und war froh. Es gefällt mir. Richtig gut. Es ist voller Zeug. Ich mag Zeug. Je mehr Zeug, desto besser 😜 ich bin sozusagen ein Zeugmensch. Ich bin …

verliebt Weiterlesen

medienbruchfrei verakten

Vor vielen vielen Jahren, in einer anderen Zeit, als noch keiner wusste, was Computer sind (außer Wissenschaftler mit dicken Brillen😎), da fing ich mit meinem Leben im ÖDie an, dem Öffentlichen Dienst. Des öfteren wieherte der Amtsschimmel und galoppierte über den Flur, aber es war ein beschauliches Leben. Der Dienst begann um halb 8 und endete um 16 Uhr. Gleitzzeit …

medienbruchfrei verakten Weiterlesen

Lebenskarten Therapiebox

In diesem Beitrag auf PortGeschichten schrieb ich von meiner Karte. Heute nun erzähle ich Euch, was es damit auf sich hat. Ich hatte mich schon länger mit Traumatherapie beschäftigt und da stößt man unweigerlich auf den Namen Luise Reddemann, sie hat die Psychodynamisch Imaginative Traumatherapie entwickelt. Und so kam ich auch zu Barbara Völkner, die hat im Laufe ihres Therapeutischen Überlebens inspiriert …

Lebenskarten Therapiebox Weiterlesen

Erinnerungen

Dies sind Reste von einer Quiltarbeit meiner Mutter. Sie hat Jahrzehnte gequiltet und zwar mit der Hand. Stuuuuuuunden, Taaaaage, Woooooochen hat sie an einem Quilt gesessen, weil sie das mit der Hand machen wollte. Über meinem Bett hängt ein riesengroßer Quilt, da hat sie Monate für gebraucht. Ich vermisse sie oft. 2014 ist meine Mutter gestorben, sie hatte Alzheimer, sie …

Erinnerungen Weiterlesen
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner
%d Bloggern gefällt das: