Abendrot

Heute war nachdenken angesagt, über das Leben, über… alles eigentlich und als Belohnung gab es Abendrot satt…

wieder am Meer

Wir sind wieder in Santvlught, das Wetter ist herrlich, die Sonne strahlt vom Himmel, es ist warm, besser kann es wirklich nicht sein…

verabschiedet

Da sitze ich am Schreibtisch meiner Chefin, noch einmal ein Blick ins Intranet, denn das geht ja nun nicht mehr, abgeklemmt haben sie mich…

Raumpatroille und der Opa-Tag

Mein Opa und Commander Cliff Allister McLane sind untrennbar miteinander verbunden. Dass dies einmal der Grundgedanke eines Opa-Tages sein würde, das hat damals niemand ahnen können… 😉

wundervoll

Mengenlehre für Verliebte {{{❤️[[❤️(Money)❤️]]❤️}}}

oder: warum zwei Menschen nicht in eine Spalte passen 😉

Corona macht erfinderisch

Was man so für Gedanken hat, wenn man mit den Kolleg*Innen über den Rhein schippert und an früher denkt. Und was man alles so erlebt hat im ÖDie. Und dann ist auf einmal alles zu Ende…

geschmolzen

Heute war es heiß heiß heiß … und wir sind geschmolzen. Trotz der Furcht vor der drohenden zweiten Coronawelle war der Ansturm auf Frei- und Strandbäder enorm…

meine Tiere

Ein Leben ohne Mops ist möglich – aber sinnlos, stammt von Loriot, der auf Friedrich Nietzsche anspielte, der sagte: Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum. Mit der Musik mag sein, mit Möpsen nun ja, aber ohne Tiere geht gar nicht 😉

geschafft 😉

Der erste richtige Tag im Ruhestand, Montag, wir sind jetzt raus aus dem Arbeitsleben und der erste Tag war schonmal nicht schlecht…

Kochitation 😉

Vor vielen vielen Jahren war ich in einer anthroposophischen Rehaklinik und habe dort eine völlig andere Sichtweise über den Umgang mit Lebensmitteln kennen gelernt. Gerne gekocht habe ich immer schon, aber…

Quelle Wikipedia

Schwebezustand

Nur noch zweiundzwanzig Arbeitstage und ich bin aufgewühlt. Kann es kaum erwarten, endlich „frei“ zu sein, wie es sich zumindest jetzt anfühlt, und weiß doch nicht, was ich von all dem halten soll. Man lernt es nicht, das Ende des aktiven Berufslebens. Man lernt nicht, wie es ist, nicht mehr dazuzugehören, keinen Zugriff mehr auf gemeinsame Laufwerke, geteilte Dateien und die Informationen…

der Name John und andere Dinge des Lebens

Handys versenke ich gerne im Meer, im Bach oder im Wassernapf meines Hundes. Nachdem mir dies also dreimal passiert ist, schlug man mir eine Versicherung vor und ich dachte mir, ein kluger Vorschlag. Welch ein Glück, dass ich ihm gefolgt bin, denn mein neues Handy hat nun die Spiderman-App, knurps hat es gemacht und dann war es hin…

geschafft

Wir sind geschafft und wir haben es geschafft, den Umzug, ins beschauliche Isenbügel, wo mein Wandersmann nun wohnen wird und wo ich ihn oft besuche. Wir sitzen im Wohnzimmer und die Fenster sind offen und wir hören…

friedliche Coronawelt

Ich gehe, wie jeden Morgen, am Bach spazieren, alleine, es sind nur sehr wenige Menschen unterwegs, drei JoggerInnen sehe ich und eine junge Frau, die zur Arbeit geht, alle weit weg von mir, ich bin in den Feldern ganz alleine mit meinem Hund. Keine Spur von Corona, die Sonne geht am Horizont auf, man hört nur…

3 Meter

Wir sind wieder im alten Kloster und es ist wie immer wunderschön! Dieses Wochenende kommt die Familie nach und dann ist Leben in der Bude 😜 zwei Enkelkinder werden uns schon auf Trab halten 🤣…

Bürobäumchen

Es ist spät, sehr spät, ich sitze noch im Kellerbüro, in meiner kleinen Schreibwerkstatt. Dort steht ein Bäumchen, mein Kellerbäumchen. Ich liebe Weihnachtsbäume, es ist ein schöner Brauch, aber dass ich sie liebe liegt glaube ich eher an meiner Großmutter und an meiner Mutter. Die haben Weihnachten regelrecht zelebriert und so ist es für mich…

Rottweil und die Rottweiler

Wir waren in Rottweil, der Stadt, die den Rottweilern den Namen gab, echt jetzt. Früher war Rottweil Zentrum des Viehhandels, und den Metzgern dienten diese Hunde als Hüte- und Treibhunde. Wusste ich gar nicht, aber die vielen Rottweilerstatuen sind nicht zu übersehen…

Schwarzwaldgedanken

Wir sind in Urlaub, endlich, endlich endlich! Endlich Urlaub. Irgendwie war ich urlaubsreif, ich meine, ich war im September zwei Wochen am Meer, so ist das ja nicht, und es ist auch nichts großartiges gewesen, was mich an den Rand gebracht hätte. Ich bin nicht am Rand. Nein. Ich bin einfach nur im normalen Leben. Und das ist des öfteren…

Leben am Meer

Wir sind immer noch in Santvlught, dem wunderschönen Ferienhaus in Zoutelande, morgen machen wir es uns noch mal gemütlich, Samstag dann geht es nach Hause. Askan gefällt es auch gut, er rennt mit dem Wind und den Möwen am Strand um die Wette…

Santvlught

Ich bin im Urlaub. Meer. Hund. Sonnenaufgang. Leckere Pizza. Wein. Und ein Ferienhaus, das einfach nur großartig ist. Es gehörte einst dem Maler Ferdinand Hart Nibbrig…

vor 9 Jahren

Heute ist der Todestag meines Mannes, vor 9 Jahren starb er im Krankenhaus an einer Lungenembolie, so wurde jedenfalls vermutet. Gestorben ist er eigentlich an seinen seelischen Verletzungen…

Familienessen

Vater hat eingeladen zu Forelle, meine Schwester und mich, sie ist grad in Deutschland zu Besuch und ordnet den Haushalt unseres Vaters, der nach dem Wasserschaden (die letzten Arbeiten werden diese Woche erledigt) quasi eine Generalüberholung benötigt…

bald, sehr bald

Lange wird es nicht meer dauern (eventuelle Rechtschreibfehler sind keine 😜) und wir sind wieder da, wo die Sonne über dem Meer untergeht, wo es leckeren Fisch in den Strandrestaurants gibt, wo der Hund im Wasser tobt und wo wir stundenlang den Wellen zuhören und einfach nur da sind…

Angriff

Wir leben in unruhigen Zeiten, Internet-Zeiten. Wie ich drauf komme? Nun, ich habe ja mal Programmiererin gelernt, lange ist es her und mein Wissen ist auch überhaupt nicht mehr aktuell. Aber darum geht es nicht, es geht um die Hintergründe und dafür reicht mein Wissen allemale aus. Viele Jahre war ich…

Meeresrauschen

Ich sitze in meiner Schreibwerkstatt und schaue aus dem Fenster in den trüben Himmel. Zu dem trüben Himmel passt meine trübe Stimmung. Warum ist sie trübe? Weil…

Paradiesgärtlein

Heute Morgen ging ich mit unserem Hund durch unser wunderschönes Niederbergisches Land. Wie ich es fast jeden Morgen tue, wie ich es liebe, warum ich seit Jahrzehnten Hunde habe. Den Tag begrüßen…

Inspektor Higgins und das Testbild

Gestern schweben wir in einer Gondel über die Themse. Wenn ich das Wort Themse höre, dann muss ich unweigerlich an Inspector Higgins denken und an Gwenda Milton, die tot aus der Themse gefischt wurde. Was wie ein Unfall aussah, entpuppte sich als Mord, sie war nicht ertrunken, sie wurde erwürgt. Sie war die Schwester von Arthur Milton, dem sogenannten „Hexer“. Dieser hatte…

Geschichten

Das Bild wurde vorletztes Jahr gemacht, für einen Bericht in einem Focus-Sonderheft zum Thema Krebs. Je länger das her ist, desto unwirklicher kommt mir das alles vor. Auch wenn es mich derzeit wieder eingeholt hat, ein guter Freund ist an Krebs erkrankt, ungläubig bin ich immer noch…

Audiodateien

Ich versuche jetzt mal was neues, ich rede 😛 also ich rede im Blog, Bloggerede, ich habe mir extra so ein kleines elektronisches Teilchen gekauft, wo man reinsprechen kann, dann macht man ein Kabel dran, das andere Ende kommt in den Computer und nach ein wenig herumgeklicke kann mein Blog sprechen…

Burns Supper

Wem sagt Burns Supper etwas? Oder Haggis?  Oder die Burns-Night? Bis letzte Woche wusste ich überhaupt nicht, was das alles ist und wie das zusammen hängt. Und dann lud mich mein Wandersmann in den Notenschlüssel in Leverkusen ein, einem Irish Pub.

Da lernte ich dann Haggis kennen, eine Spezialität aus der Schottischen Küche, ähnlich unserem Saumagen…

Luftbehälter

Zum Leidwesen der Enkeline konnten wir die vielen Luftballons nicht mit nach Hause nehmen, also wurde die Luft entfernt und den Rest sieht man hier –> Ich wusste ja, dass es mir im Kloster gefällt, aber dass wir alle sooooooo begeistert waren, damit hat wohl keiner gerechnet, und wir fahren das nächste Weihnachtsfest wieder hin.…

Frohes neues Jahr 🥂

Was hatten wir für eine schöne Zeit hier im Kloster, heute ging das Familientreffen zu Ende, es war wirklich wunderwunderschön! Für Silvester hatte die Enkeline hübsch geschmückt und für die nötige Stimmung gesorgt (sie wollte unbedingt eine „Party“, wo wir alle tanzen), um Mitternacht haben wir für 7,50 Euronen Leuchtraketen in den Himmel geschossen und…

Die Gedanken sind frei… lalala…

Die Gedanken sind frei Wer kann sie erraten? Sie rauschen vorbei Wie nächtliche Schatten. Kein Mensch kann sie wissen, Kein Jäger erschießen; Es bleibet dabei, Die Gedanken sind frei. Dieses Lied haben wir in der Schule gelernt, damals war mir noch gar nicht klar, warum ich es so gerne singen mochte. Heute weiß ich es,…

Luxus muss sein

War ich gestern bei Harrods, war da ein Kühlschrank, bunt, hab ich gedacht, den kauf ich mir. 36.000 £ ich meine, ist doch für einen Kühlschrank, zumal in bunt, nun wirklich nicht teuer, oder? Ist natürlich ein Scherz, wer kauft sich schon einen Kühlschrank für 36.000 £ ich jedenfalls nicht. Vielleicht, wenn ich Zillionärin wäre…

Leben ohne Netz

Da hat man bei uns die Straße aufgerissen, ein neues Haus bekommt Gas, Wasser, Strom, und da hat man dann Kabel für die Kommunikation diverser Provider zerstört. Und so wurden wir in ein Leben zurück geschmissen, was gänzlich ohne elektronische Medien war. Damals. Steinzeit. Ihr wisst. Wir haben es überlebt. Nachdem die aufgeregte Nachbarschaft zusammengelaufen…

Milkaschafe

Das Foto ist echt, es ist nicht verfälscht und auch keine Farbe reingemacht, also kein Fake-Foto und Fake-News schon mal gar nicht 😉 Vielleicht haben die Iren gedacht, die Deutschen habe ihre Milkakühe, dann haben wir eben Milkaschafe 😜 Hier wird erklärt, warum die Milkakühe lila sind. Marketing, was sonst. Die lila Schafe sind kein Marketing, die…

die Kunst des Kochens

In der Oberstufe hatten wir einen Lehrer, dessen geflügelte Worte waren: „…und drinnen waltet die tüchtige Hausfrau…“ – er ging uns damit gewaltig auf den Senkel. Aber das wollte er vermutlich auch, ansonsten brachte uns kaufmännisches Englisch bei. Dear Sirs und Yours sincerely ist das einzige, was ich noch erinnere. Damals ist auch keiner, keine…

Urlaubsgrüße aus Irland

Bergfest. Heute haben wir Bergfest, heute sind wir eine Woche da und in einer Woche geht es wieder nach Hause. Es ist so wunderschön hier, wir hatten fast eine Woche herrlichstes Wetter, Ende Oktober im T-Shirt herumlaufen, das war schon krass. Jetzt kommt der Regen, doch immer wieder lugt die Sonne hervor. Wetter für diese…

Urlaubsgrüße aus dem Wendland

Eine Woche Urlaub in der absoluten Ruhe, ein Haus am Waldrand und im Wendland ist ein Wald wirklich ein echter Wald und keine Ansammlung von Bäumen 😉 Wir sind nun fast eine Woche da und ich bin schon sowas von runter gekommen von allem, quasi bin ich ommmmmm 😉 aber Bäume habe ich noch nicht…

Gartenterrine 😉

Es war viel los in meinem Leben, aber eigentlich stimmt das so nicht, es war schon viel los, aber es war weniger mein Leben, es war anderes Leben und vor allem anderer Tod, aber das wirkte alles in mein Leben hinein. Und wirkt es immer noch. Ich bin urlaubsreif. Aber sowas von. Umso mehr freue…

Datenschutzgrund-Verärgerung 😜

Viele verunsicherte Menschen mit privaten Blogs fragen sich, ob ihr Blog nun „sicher“ ist, ob Abmahnabzocker sie „aufspüren“ und horrende Summen einfordern können… 😱 Man liest ja viel dieser Tage. Viele geben auf. Ich habe auch einige Blogs vom Netz genommen bzw. auf „privat“ umgestellt. Doch ich habe mich auch informiert, gelesen, bis mir der…

Haus der Geschichte

Wir waren im Haus der Geschichte in Bonn, es lohnt sich wirklich, dort mal hinzufahren. Nun wohnen wir in der Nähe von Düsseldorf, d.h. es ist wirklich nicht weit. Wer in Hamburg oder Berlin wohnt, hat es da schon weiter 😜 wobei, in Berlin gibt es ja den Tränenpalast 😎 Jedenfalls waren wir in der…

eine wunderbare Frau

“Ich habe keine Geduld mehr für bestimmte Dinge. Nicht weil ich arrogant geworden bin, sondern einfach nur, weil ich einen Punkt in meinem Leben erreicht habe, an dem ich keine Zeit mehr mit dem, was mir missfällt oder mir wehtut, verschwenden will.  Ich habe keine Geduld mehr für Zynismus, für übertriebene Kritik und Forderungen jeder Art. Ich…

Hagaki

Wer oder was ist Hagaki? Kennt Ihr nicht? Kannte ich auch nicht. Trieb mich aber in den Wahnsinn. Da habe ich es kennen gelernt, dieses Hagaki. Wüsste ich es nicht besser, würde ich sagen, Hagaki ist psychologische Kriegsführung. Es ist die Absicht des Gegners, einen zu zermürben. Der Japaner will uns mürbe machen. Ich weiß…

in 9 Tagen

Die Engelchen meiner Mutter. Die waren ihr heilig, nun stehen sie bei mir. Und in 9 Tagen ist Weihnachten, ich fasse es nicht. Als der Radiomoderator von WDR 2 das heute einfach so locker sagte, bin ich fast vom Stuhl gefallen. Ich meine, nicht dass ich noch was vorzubereiten hätte, dass ich nicht fertig würde…

Umzüge zurück – beruflich und privat 😎

Gestern war ich mit Mann und Hund in Urdenbach am Rhein, das Wetter spielte mit und es blieb trocken. Rhein ist immer toll. Der Hund war nicht mehr zu halten, Wasser ist etwas, was ihn magisch anzieht 😻 und wir genossen einfach den schönen Spaziergang. Ein Umzug liegt hinter mir und einer vor mir. Hinter…

schottischnuschel black Volvo schottischnuschel

Wir waren bei Tesco einkaufen, ein riesiger Supermarkt hier in der Nähe unseres Cottage. Wir haben uns Zeit gelassen, sind durch die Regalreihen geschlendert und haben uns angeschaut, was es hier so alles gibt. Durchsagen kamen, Werbung, Hinweise, ich habe nichts davon verstanden, nichts, sogar mein Wandersmann, der damit eigentlich nicht so viele Probleme hat,…

mit meinem Lieblingsschotten unterwegs 😎

Also, auch wenn mein Lieblingsschotte schottischer aussieht als so mancher Schotte, so ist er doch keiner, jedoch, irgendwie schon, in seinem Herzen nämlich 😍 Wir sind auf der Isle of Skye, wunderwunderschön! Das Wetter jedenfalls ist schottisch, es regnet, es scheint die Sonne, der Himmel ist grau und der Himmel ist blau. Wir sind durch…

verliebt

Kann man sich in ein Wohnzimmer verlieben? Man kann. Ich kann. Echt jetzt 😍😉 Ich bin nämlich ganz verliebt in mein Wohnzimmer. Gestern betrachtete ich es vom Sessel aus, machte ein Foto und war froh. Es gefällt mir. Richtig gut. Es ist voller Zeug. Ich mag Zeug. Je mehr Zeug, desto besser 😜 ich bin…

Bogenschießende Schotten gesichtet 😎

Heute ist ein schöner Tag, ich bin mit meinem Hund Askan und dem (weltnettesten😘) Schotten (der eigentlich mein Wandersmann ist, aber Rollen erweitern sich ja zuweilen 😉) auf dem Bogenschießplatz, mein Bogen ist noch unterwegs, so schaue ich nur zu und blogge ein wenig, das geht ja heute fast überall. Heute morgen saßen wir mit zwei…

Nachtrag und Neues

Ich habe einen recht aktuellen Beitrag von dem Fotografen Lars Bösch über Friedmunt (der sich mit t schreibt und nicht mit d, wie ich ursprünglich dachte) Sonnemann gefunden, aus 2016. Die Königsfarm gibt es also noch. Und er lebt dort wie immer. Älter ist er geworden, doch das geht uns  ja nicht anders und ich fühle mich zuweilen so…

„Im Tal der Einfachheit“

  Vor 11 Jahren las ich in der Rheinischen Post einen Artikel über das Leben von Friedmund Sonnemann auf seiner Königsfarm. In einem abgelegenen Hunsrück-Tal lebt er ohne fließend Wasser, ohne Strom, ohne Gas.  Den Artikel hatte ich aufgehoben und gestern wiedergefunden. Und ich dachte mir, vielleicht finde ich ja was im Internet über ihn,…

medienbruchfrei verakten

Vor vielen vielen Jahren, in einer anderen Zeit, als noch keiner wusste, was Computer sind (außer Wissenschaftler mit dicken Brillen😎), da fing ich mit meinem Leben im ÖDie an, dem Öffentlichen Dienst. Des öfteren wieherte der Amtsschimmel und galoppierte über den Flur, aber es war ein beschauliches Leben. Der Dienst begann um halb 8 und…

Liebster-Award

Narihma hat mir einen Liebsten-Award verliehen, über den ich mich echt sehr freue!! Und nun muss ich Fragen beantworten, das will ich gerne tun: ❤️ Wie bist du zum bloggen gekommen? Eine Freundin hat mich drauf aufmerksam gemacht, sie hat Kommunikationsdesign studiert und da liegt bloggen irgendwie in der Luft und dann hat sie mich…

noch mehr davon

Es gibt in meinem Leben noch mehr Glücksmenschen. Meine Nachbarin gehört dazu, von der ich das kleine Sträußchen bekommen habe. Gestern noch habe ich mit meinem Wandersmann über wohnen gesprochen. Er hat grad seine Wohnung verkauft (zum Glück, aber das ist eine andere Geschichte) und wir sprachen über die Dinge, die sich verändern im Leben, grad…

Lebenskarten Therapiebox

In diesem Beitrag auf PortGeschichten schrieb ich von meiner Karte. Heute nun erzähle ich Euch, was es damit auf sich hat. Ich hatte mich schon länger mit Traumatherapie beschäftigt und da stößt man unweigerlich auf den Namen Luise Reddemann, sie hat die Psychodynamisch Imaginative Traumatherapie entwickelt. Und so kam ich auch zu Barbara Völkner, die hat im…

Kloster ohne Karneval 😉

Nun war ich eine Woche kränklich, grippekränklich, da ist ja wohl seit einigen Wochen virusmäßig was unterwegs und ich bildete mir schon ein, verschont geblieben zu sein… denkste, da erwischte es auch mich. Mein Freund meinte, gute Luft täte mir da sicherlich gut und verschleppte mich zum Wochenend hin in die nahe Eifel in ein…

Erinnerungen

Dies sind Reste von einer Quiltarbeit meiner Mutter. Sie hat Jahrzehnte gequiltet und zwar mit der Hand. Stuuuuuuunden, Taaaaage, Woooooochen hat sie an einem Quilt gesessen, weil sie das mit der Hand machen wollte. Über meinem Bett hängt ein riesengroßer Quilt, da hat sie Monate für gebraucht. Ich vermisse sie oft. 2014 ist meine Mutter…

jeder Mensch hat sein eigenes Togo

Coffee to go in Togo – das ist ein Buchtitel, entdeckt auf Jargs Blog, denn ich wusste nichts davon. Noch nie gehört. Und sofort gekauft 😛 für meinen Wandersmann. Warum? Nun, es geht um… wie soll ich das bloß erklären. Ich sagte gestern zu ihm, Beziehung ist nicht dafür da, dass man seine Träume verrät. Was…

who am I

Ich habe mir den Film „WHO AM I – Kein System ist sicher“ angeschaut, ich habe doch Amazon Prime Video, meinen Schtikk 😜 wie ich ihn nenne, damit kann ich gucken, bis ich viereckige Augen habe, wie mein Vater uns Kinder früher immer vor zu viel Fernsehen warnte 😉 jedenfalls geht es da um Hacker und…

mein neuer Raum

Tja, so bin ich also nun hier. Fühlt sich komisch an. Richtig und komisch. Und schön. Fühlt sich nach Aufbruch an. Nach Urlaub. Weg vom bisherigen Alltag. Das soll erst mal genügen. Das Einrichten war schon aufwändig genug. Die Worte folgen noch. Ach nein, eine Freude zeige ich Euch noch: Unser Urlaubsziel! 😊 Ein Cottage in…